You are currently viewing Projekt Energie-Bienen

Projekt Energie-Bienen

Der Imkerverein Weimar 1837 e.V. (IV Weimar) unterstützt die Stadtwerke Weimar (SWW) bei der Umsetzung des Projektes EnergieBienen. Die vereinbarte Partnerschaft zwischen der SWW und dem IV Weimar soll das Engagement der SWW als Förderer von zahlreichen Vereinen und Verbänden vorrangig bei der Kinder- und Jugendarbeit auf den Gebieten Bildung, Sport und Kultur in Weimar weiter stärken. Des Weiteren zeigt die Partnerschaft den hohen Stellenwert des Unternehmens zum Thema Nachhaltigkeit und ökologischen Handeln. Die SWW erhöht damit ihren Bekanntheitsgrad in der Öffentlichkeit

Zum Weltbienentag haben die Stadtwerke ein süßes Umweltprojekt gestartet. Auf dem Konzerngelände wurden drei Völker mit jeweils etwa 50.000 „Energie-Bienen“ angesiedelt. Finanziert wird das Projekt unter anderem aus dem Erlös der Weimar-Strom Öko-Produkte. Die Bienenvölker sollen „Stadtwerke-Honig“ produzieren sowie für Schul- und Ausbildungsprojekte dienen.

„Bienen spielen eine sehr wichtige Rolle in unserem Ökosystem“, betonte Stadtwerke-Geschäftsführer Jörn Otto und verwies auf ihre Aufgabe als Bestäuber von Nutz- und Wildpflanzen. Ein Team aus erfahrenen Imkern sowie einem Jungimker des Weimarer Imkervereins – dem ältesten in Deutschland – übernimmt die Betreuung. Die 1837 gegründete Gemeinschaft steht in der Tradition des Thüringer Imkerpioniers Ferdinand Gerstung.

Die Vereinsvorsitzende Heidrun Schmidt hob das großes Interesse und die hohe Wertschätzung hervor, die die Stadtwerke „unserem ehrenamtlichen Engagement für die Bienen und der Natur“ entgegen bringen.